Behandlung

Die klinisch-psychologischen Behandlungsmethoden beruhen auf Erkenntnissen aus der Lerntheorie sowie der Sozial – und der Entwicklungspsychologie. Sie werden zur Vorbeugung (Prävention), Akutbehandlung und Wiederherstellung (Rehabilitation) eingesetzt.

 

Ziel:

  • Krankheiten vorbeugen,
  • kranke Menschen darin unterstützen ihre Krankheit besser zu bewältigen,
  • psychische Störungen bzw. Leidenszustände lindern oder beseitigen.

 

Link Bundesministerium für Gesundheit

bmg.gv.at